Cannabis Öl herstellen – Die Basics für’s Kochen mit Cannabis [REZEPT]

0
142
VapoShop Vaporizer Shop

Du kannst medizinisches Cannabis auf viele Möglichkeiten konsumieren. Neben dem Vaporisieren kannst du dein vaporisiertes Gras dazu benutzen, Cannabis Öl herzustellen. Denn in den Überbleibseln von deinen  Vaporizer Resten sollte noch genug Wirkstoff enthalten sein, um davon noch profitieren zu können.

Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Du kannst bare Münze sparen und wirklich die letzten Wirkstoffe aus deinen Blüten herausholen.

Cannabis Öl – der gesündeste Weg Cannabis zu konsumieren

Neben dem Vaporisieren oder Rauchen gibt es noch eine wesentlich gesündere Methode Cannabis zu konsumieren. Nämlich als Cannabis Öl.

Cannabis Öl Rezept zum Kochen & Backen

Timo EllermannTimo Ellermann
Zu nächst benötigst du ein wenig qualitativ hochwertiges Bio Speiseöl. Ich persönlich bevorzuge natives Olivenöl, da es von Natur aus sehr gesund ist, wenn die Qualität stimmt. THC bindet sich sehr gut mit ungesättigten Fettsäuren. Darum ist Olivenöl dafür sehr gut geeignet. Du kannst aber auch Kokosöl, Hanfsamenöl oder jedes andere gesunde native Speiseöl verwenden.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 4 Stdn. 15 Min.

Equipment

  • Kochtopf
  • Käsetuch
  • Einmachglas
  • Kochthermometer

Zutaten
  

Anleitungen
 

  • Fülle ca. 1L BIO Speiseöl in einen großen Kochtopf
  • Stelle deinen Herd auf Stufe 1-3 ein und achte mit dem Kochthermometer darauf, dass das Öl nicht über 100°C erreicht, damit das Öl nicht anbrennt.
  • Um das anbrennen allgemein zu verhindern, solltest du alle 10-15 Minuten das Öl ein wenig umrühren
  • Nehme jetzt dein fein gemahlenes vaporisiertes Gras und füge es dem Kochtopf hinzu um es mit dem Öl zu vermischen.
  • Achte dabei, darauf dass dein Öl nicht anbrennt - immer schön rühren. Lass das diese Mixtur 1-4 Stunden kochen. (ich empfehle dir dieses Öl mindestens 2 Stunden kochen zu lassen, um ein ideales Ergebnis zu erzielen.)
  • Nach mindestens 2 Stunden sollte das Öl nun leicht braun und das vaporisierte Gras sehr dunkel sein.
  • Lass das Öl jetzt langsam abkühlen.
  • Nehme dir ein Einmachglas und lege das Käsetuch darüber, damit du vorsichtig das Öl in das Einmachglas kippen kannst und mit dem Käsetuch die Vaporizer Reste filtern kannst.
  • Fertig ist dein Cannabis Öl! Jetzt kannst du damit leckere Gerichte kochen! 🙂

Notizen

Ich möchte dich auch darauf hinweisen, dass der Konsum von Cannabis und Cannabisprodukten in Deutschland und den meisten EU Ländern strafbar ist, und ich dich hiermit zu keiner kriminellen Handlung aufrufen möchte. Dieser Artikel dient ausschließlich der Information.
Keyword cannabis öl, kochen mit cannabis, vaporizer reste
Tried this recipe?Let us know how it was!

Wie nimmt man Cannabis Öl ein?

Die beste Darreichungsform um Cannabis Öl zu konsumieren wäre es, damit zu kochen oder zu backen (z.B. Haschkekse oder Brownies). Du kannst es rein theoretisch wie jedes andere Speiseöl verwenden. Allerdings solltest du dabei beachten, wenn du es zum Kochen und Backen nimmst die Temperatur nicht zu erhitzen, da die Wirkstoffe sonst verpuffen.

Mit anderen Worten: Nehme dir ein wenig Zeit und lass deine Speisen die du mit dem Öl zubereitest langsam vor sich hin köcheln.

Man sollte beim Kochen und Backen mit Cannabis Öl nie über eine Temperatur von 100 Grad kommen.

Pro Tipp: Alternativ zum Cannabis Öl lässt sich auch sehr gut mit Cannabis Butter backen und kochen.

Wie lange ist Cannabis Öl haltbar?

Grundsätzlich sollte man einfach darauf achten, ob das Öl irgendwann miefig riecht. Jeder der schon mal abgestandenes Öl gerochen hat weiß wie es riecht, wenn ein Speiseöl nicht mehr genießbar ist.

Spätestens dann sollte man das gute Öl Wegkippen.

VapoShop Vaporizer Shop

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Recipe Rating




Please enter your comment!
Please enter your name here